Winterfreuden 2018

Rodeln auf dem Nordseedeich

Wenn es dann endlich einmal Schnee gibt, sind unsere Jungs kaum im Haus zu halten. Das ist auch gut so. Die Hausaufgabenstunde wurde verschoben, Jungs und Schlitten in den Internatsfamilienbus geladen und ab an den Deich zum legendären "Todeshügel" (für Flachlandverhältnisse eine erstaunliche hügelartige Erhebung am Nordseedeich) gebracht. Hier wird eingeseift und kräftig gerodelt, bis sämtliche Hosenböden nass sind. Zuhause dann ein warmer Tee. Der Ofen knistert schon schön und lädt zum Wärmen ein.

 

Zurück